Sie suchen einen kompetenten, erfahrenen und zuverlässigen Hausverwalter?
 >>  Inhalte
 
Mietshäuser
Eigentümergemeinschaften
Wirtschaftsplan
Hausgeldabrechnung
Dienstleistungen
Rechtliche Hinweise
Bürodetails
 





 

Home Sitemap Impressum Email Kontaktformular Zur Person
Hausgeldabrechnung


Der Hausverwalter hat nach Schluss des Kalenderjahres die Hausgeldabrechnung zu erstellen. In ihr werden die Gesamtausgaben der Eigentumswohnungsanlage aufgelistet. Sodann wird für jeden Wohnungseigentümer der zu tragende Anteil ermittelt. Bei der Anteilserrechnung ist der Verteilungsschlüssel heranzuziehen, der in der Teilungserklärung genannt ist. Weit verbreitet ist der Miteigentumsanteil als Verteilungsschlüssel. Manche Eigentümergemeinschaften wählen der Verteilungsschlüssel der Wohnfläche.
Von den vom einzelnen Wohnungseigentümer zu tragenden Anteil an den Gesamtkosten werden die Hausgeldvorauszahlungen abgezogen. Es ergibt sich dann eine Hausgeldnachzahlung oder bei entsprechend hohen Vorauszahlungen eine Hausgeldgutschrift.
Soweit Eigentumswohnungen vermietet sind, wird der Hausverwalter bei den Ausgabenpositionen eine optisch sichtbare Trennung vornehmen, so dass im oberen Teil der Hausgeldabrechnung die auf die Mieter umlegbaren Positionen sichtbar sind, während im unteren Teil die nicht umlegbaren Positionen eingesetzt werden. Auf diese Weise wird den Vermietern die Fertigung der gegenüber der Mietpartei zu erstellenden Nebenkostenabrechnung wesentlich erleichtert.



Seite druckenZum Seitenanfang

AKTUELLES